Was ist BIK in Polen ?

Was ist BIK in Polen? Was sind die  Folgen eines Negativeintrags in einer Auskunftei in Polen.

BIK steht für „Biuro Informacji Kredytowej”. Es ist eine Bonitätsauskunft von finanzieller Vertrauenswürdigkeit einer Firm oder Privatperson.

BIK arbeitet eng mit Banken und anderen, in der Finanzbranche aktiven Unternehmen. Die Grundlage der Zusammenarbeit mit Banken und Kreditgenossenschaften ist das Prinzip der Gegenseitigkeit. Zugang zu den Daten habe diese Institutionen, die sich verpflichtet haben BIK über die vertragsbezogenen Daten Ihrer Kunden zu informieren.

Wie funktioniert es:

Sie beantragen einen Kredit bei Ihrer Bank.  Ihre Bank prüft zuerst Ihren Antrag und sendet eine Anfrage an BIK.  BIK sendet dann einen Bericht über Ihre Kreditwürdigkeit an Ihre Bank.  Ihre Bank entweder gewährleistet oder verweigert Ihnen einen Kredit.

Falls Sie einen Kredit zugesagt bekommen, informiert Ihre Bank die Fa. BIK, ob Sie den Kredit vertragsgemäβ zurückzahlen. Diese Daten werden gespeichert und haben einen groβen Einfluβ auf Ihre Bonität in der Zukunft.

In der Auskunft stehen eine Punktzahl (von 192 bis 631) und ein Wert in Form von Sternen (von 1 bis 5).